Meeting Readiness Sheet


"Unerlässliche für die persönliche Vorbereitung auf jedes Meeting"


Das Selbstreflexionstool für eine bessere Fehlerkultur

Passiert es dir auch häufig, dass du in ein Meeting musst, aber doch abgelenkt bist, vielleicht noch schlecht geschlafen hast oder dich einfach nicht so gut fühlst? Nutze das Meeting Readiness Sheet, um dir selbst bewusst zu werden, was dich heute im Meeting beeinflussen könnte...oder gehe einen Schritt weiter und betrachtet euch als Team - so könnt ihr auch aufeinander achtgeben und mal unterstützen, wenn's bei einem anderen eng wird.

Es geht ganz einfach:

Klickt euch durch drei Themenbereiche und bewertet unterschiedliche persönliche Parameter und deren Einfluss auf das kommende Meeting! 





Was nützt es dir?

Das Tool ermöglicht dem Nutzer sich selbst zu reflektieren und somit Einblicke in seine persönliche Motivation für seine Arbeit herauszufinden. Es fördert so einen effizienten Austausch und aktive Fehlerkultur des Einzelnen


WAS BRAUCHST DU DAFÜR?

PC, Laptop und die Möglichkeit auf Microsoft Excel zuzugreifen  


WIE WENDEST DU ES AN?

Stell dir vor, du stehst kurz vor einer Telefonkonferenz mit deinem Team. Die einzelnen Mitglieder kennen sich noch nicht so gut und die allgemeine Qualität der Kommunikation geht über den Austausch von Zahlen und Fakten noch nicht hinaus. Der Schlaf, den du letzte Nacht bekommen hast, war alles andere als erholsam.

Du hast von diesem Meeting Readiness Sheet gelesen, kannst dir aber noch nichts darunter vorstellen. Da du jedoch sehr neugierig bist, probierst du es heute kurz vor dem Meeting aus. Während du die Fragen beantwortest, merkst du, dass nicht nur dein Schlaf gelitten hat, sondern auch deine Vorbereitung.

Das Ergebnis der Befragung des Tools ist nicht ganz so positiv, wie du es vorher eingeschätzt hast. Du nimmst das Ergebnis an und weißt, dass du heute etwas auf deine Laune aufpassen musst


SO FUNKTIONIERT'S!