Das Agile Mindset


"Kooperation auf Augenhöhe heißt, gemeinsam mehr sehen und mehr zu erreichen"


Gemeinsam agil fühlen, denken, handeln

Der Erfolg einer agilen Arbeitsweise entscheidet sich bereits vor dem Zeitpunkt der Einführung von Methoden und Prozessen. Vielmehr kommt es auf die eigene Haltung gegenüber neuen Möglichkeiten des Denkens und Handelns an. Je offener und kooperativer, desto agiler das Mindset, desto besser die Lösung.

Agilität ist vielschichtig, aber sie beginnt im Kopf und wenn der noch nicht verstanden hat, worum es im Kern geht, dann könnt ihr noch so viele agile Methoden anwenden: nach außen wirkt ihr vielleicht agil, aber innerlich werde ihr immer noch Widerstände gegen diese (neue?) Art zu denken und zu handeln spüren und euch selber mit der Arbeitsweise quälen. Also investiert die Zeit und geht das Risiko ein, liebgewonnene Gewohnheiten aufzugeben, suchmal Unsicherheiten auszuhalten und euer Denken und somit euch selbst weiterzuentwickeln!





Was nützt es dir?

Agil sein bedeutet motiviert, selbstbewusst und verantwortungsvoll nach vorne zu blicken. Jeder Einzelne trägt mit seinen individuellen Sichtweisen, Ideen und Fähigkeiten maßgeblich zur Leistungsfähigkeit des Teams bei. Persönliche Potenziale und Perspektiven lassen produktive Strukturen entstehen, die schließlich zu ganzheitlichen Lösungen führen.   


WAS BRAUCHST DU DAFÜR?

Geistige Flexibilität


WIE WENDEST DU ES AN?

Im Projekt Digitalforum Führen trafen sich drei unterschiedliche Arbeitskulturen (Wirtschaft, Verwaltung, Militär). Auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel, der Erforschung und Darstellung, agiler Arbeitsweisen lernten wir, die vorhandenen Erfahrungen und Fertigkeiten sinnvoll miteinander zu kombinieren, indem wir in die Diskussion gingen, den Konflikt nicht scheuten und uns schrittweise unseren Zielen näherten. Dabei mussten wir zulassen, dass nicht wieder das gleiche Tempo geht und wir es auch aushalten mussten, wenn Dinge nicht so liefen, wie geplant und Unsicherheiten ertragen, wenn die heiß ersehnte Antwort über Tage auf sich warten lies.

Was heißt dies nun für die Anwendung: macht euch schlau, was hinter agil steckt, geht euren eigenen Weg, probiert aus und seht Scheitern nicht als Misserfolg, sondern als einen notwendigen Schritt auf euren Weg...und gebt euch selber und den anderen die Zeit, die ihr braucht!


SO FUNKTIONIERT'S!